Wie rechtfertigen Hunde- und Katzenbesitzer
solch unvorstellbares Leiden?